DIY Tischkartenhalter und Gastgeschenk Hochzeit Geburtstag Party Mineralstein Amethyst Rosenquarz Bergkristall oder Kieselstein Muschel Namenskarten

Du bist auf der Suche nach einem Halter für die Namenskarten auf deiner Hochzeit oder einfach nur auf der nächsten Geburtstags-,Garten- oder Grillparty? Es soll Urlaubsfeeling und Unbeschwertheit ausgedruckt werden? An Sommer und Urlaub und Meer erinnern? Dann habe ich eine Idee für Dich, sie ist sehr leicht umsetzbar und dauert auch nicht allzu lange. Die Dinge die Du benötigst hast du warscheinlich sogar im Haus, so das Du sofort starten kannst. Viel Spaß beim basteln!

Pro Halter benötigst du:

20 cm etwas dickeres Juteband.
1 Stein nach Wahl
1 Muschel
1 Büroklammer

Ansonsten eine scharfe Schere und eine Heißklebepistole.
Ich mache gleich 4 Halter auf einmal, darum sehr ihr hier alles in vierfacher Ausführung.
Als erstes schneidet ihr von Eurem Juteband ein etwa 20cm langes Stück ab.
Dann knotet ihr das Juteband mit 3 einfachen Knoten an Eure Büroklammer.
Danach schneidet ihr die überstehenden Enden, nachdem ihr die Knoten wirklich so fest wie ihr es schafft angezogen habt, so kurz ab das wirklich nichts mehr raus steht.
Nun geht es auch schon an die Steine. Macht die Liegeprobe und schaut wohin ihr die Muschel am besten kleben könnt, dass der Stein nicht wackelt und stabil liegt.
Macht einen großen Klecks Heißkleber auf den Stein und drückt Eure Muschel darauf, alles was übersteht entfernt ihr vorsichtig, solange die Masse noch nicht komplett erkaltet ist mit den Resten des abgeschnittenen Knotens. Reibt einfach mit dem Ende vom Jutebandes vorsichtig an der Seite entlang.
Wenn das erledigt ist gebt ihr einen großen Klecks Heißkleber auf die Knoten an der Büroklammer und drückt diese an die gewünschte Stelle auf Eure Muschel. Das das ganze nicht so tropfig, wei auf dem Foto aussieht zieht ihr auch hier einmal mit dem Jutebandrest rundherum alles glatt.
Das ganze sollte dann so aussehen. Am Ende gebt gebt ihr noch einen kleinen Klecks Heißkleber an die Büroklammer oben, so dass sie sich nicht mehr bewegt, immerhin soll die Karte ja auch gut halten.
So sieht das fertige Ergebnis dann aus.

Wenn Dir meine Anleitung gefällt teile sie gern mit Deinen Freunden. 🙂