Ein schönes Tier, Hund

Nun darf ich Euch auch zeigen, woran ich die letzten Tage gearbeitet habe!

Ein wirklich schönes Tier, ich hatte viel Freude beim erstellen dieser Zeichnung.

Es handelt sich um ein A3 Format und wenn sie jetzt denken, oh das hätte ich auch gern, dann bestellen sie ihr Portrait ganz einfach direkt via Amazon. 🙂


Die Entstehung, Arbeitsprozess und womit ich begonnen habe.

Ablauf:

  • gesamtes Tier leicht vorgezeichnet und Flächen schattiert
  • das Auge
  • Flächen mit Haaren gefüllt. Von hell nach dunkel gearbeitet, in mehreren Schichten aufgetragen.

Ein Entenküken


Mein Kleiner mag so gern Enten da dachte ich ich zeichne ihm mal eine. 😊


Er ist total begeistert und hat sie sofort neben seiner Spielküche an die Wand gehängt, das Elefantenbild wurde direkt abgenommen, mal schauen ob es bei uns einen neuen Platz findet oder einen anderen kleinen Besitzer glücklich machen wird.

Erinnerung an meine Tipsi

Dies ist mein erstes Hundeportait mit Farbstiften (Jan. 2018). Das Motiv ist meine leider viel zu früh gestorbene Yorkshire Terrier Dame Tipsi, sie wurde nur 10 Jahre alt.

Es stimmt nicht das die Zeit die Wunden heilt, wir lernen nur damit zu leben.

UPDATE:

Im September 2018 habe ich dieses zweite Bild von ihr angefertigt.

Eichhörnchen zeichnen

Ich find Eichhörnchen ja total süß. Bei uns im Park kann man sie oft beobachten, aber sie sitzen nur selten still und so hab ich es nicht geschafft ein eigenes Foto aufzunehmen, darum hab ich zur Vorlage meinen *BLV Naturführer genutzt, welchen ich mir übrigens extra als Zeichenhilfe gekauft habe. Abgesehen von den Bildern ist alles sehr schön beschrieben, das gefällt mir sehr gut, denn so kann ich meine Bilder freier gestalten und trotzdem relativ ‘richtig’ umsetzen ohne alles einfach nur abzumalen.😅